Skyframe Pavillon

Präsentationsgebäude für fast unsichtbare Verglasungen

Skyframe Pavillon

Präsentationsgebäude für fast unsichtbare Verglasungen

Die Firma Fuchs-Glastechnik ist für seinen hervorragenden Sonderglasbau mit hausinternem Engineering weit über die Grenzen Österreichs bekannt. Fuchs-Glastechnik ist auch der langjährige Vertriebs- und Servicepartner für Skyframe in Österreich. Um für Architekten und Kunden das Produkt Skyframe erfahrbarer zu machen, wird ein Pavillon in dem das Produkt entsprechend eingebaut ist, errichtet. Dieser steht neben dem bestehenden elliptischen Firmengebäude, welches sich in einem Spiegelwasserbecken befindet und zu diesem Zweck vergrößert wird. Das Gebäude wirkt durch seine ausgeprägte Form, wie ein im Wasser stehendes Möbel, welches über einen Steg erreicht werden kann, und wechselt zwischen Gebäude und Kunstobjekt. Sämtliche Flächen (Wand, Decke, Boden) führen nach dem Motto "It´s a view – not a window" schwellenlos nach außen. Eine schräg verlaufende Wand, welche mit unterschiedlichen Funktionen befüllt ist, und das ansteigende Dach, zeigen anspruchsvolle Architektur mit sehr speziellen Einbausituationen. Eine entsprechende Beleuchtung und ein offener Kamin unterstützen die Inszenierung des Objekts. Es geht aber nicht nur um Sykframe sondern auch um Sonderbauelemente von Fuchs Glastechnik selbst, sowie eine Aluminiumfassade in hochwertiger Ausführung. Im Zuge der Errichtung des Pavillons wird der Gesamteindruck des Firmenareals durch eine entsprechende Gestaltung der Parkflächen, durch eine entsprechende Beschilderung und Bepflanzung komplettiert. Das große Wasserbecken als bestimmende Fläche auf dem Grundstück in Kombination mit einem Garten mit Bäumen schafft einen erfrischenden Kontrapunkt im Grauton der Industriezone.

 

Modellfotos:

WILLL Architektur